language
Veranstaltungen/Termine

Den Kontakt zu Kindern und Jugendlichen nicht verlieren! Beispiele aus Pandemiezeiten

digital (Zoom)

eine Veranstaltung der LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut


Bei dem kommenden Netzwerktreffen wollen wir die Situation von Kindern und Jugendlichen in Pandemie-Zeiten näher in den Blick nehmen: Wie können Kinder und Jugendliche in Zeiten von sozialer Distanz erreicht werden? Wie kann die Teilhabe aller Kinder und Jugendlichen auch in Zeiten der Pandemie ermöglicht werden? Wie verlieren wir die Perspektive der Kinder und Jugendlichen nicht aus dem Blick? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen gemeinsam aufgreifen und diskutieren. Hierfür konnten wir als Referenten Prof. Ulrich Deinet gewinnen, der Erkenntnisse aus einer aktuellen Untersuchen im Feld der Jugendarbeit vorstellt, die auch für andere Handlungsfelder bedeutsam sein können. Zudem werden Kolleg*innen aus der Praxis berichten, wie sie in den vergangenen Monaten mit den Kindern und Jugendlichen im Kontakt geblieben sind. Und natürlich sind wir auch neugierig zu hören, welche Lösungen Sie in Ihrer Praxis gefunden haben, um mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Kontakt zu bleiben.

Das Netzwerktreffen richtet sich an die Koordinierenden von Netzwerken gegen Kinderarmut und von Kommunalen Präventionsketten sowie an die Personen, die in der Kommune im Bereich der Jugendförderung als Jugendpfleger*innen tätig sind. 

Damit die Veranstaltung unabhängig von der Entwicklung des derzeitigen Corona-Infektionsgeschehens durchgeführt werden kann, wird das Netzwerktreffen als Zoom-Meeting digital angeboten.

 ****

Programm

ab 09:15 Uhr  Ankommen und Technik-Check

09:30 Uhr Begrüßung und inhaltliche Einführung

Impulsvortrag von Prof. Ulrich Deinet, Hochschule Düsseldorf: „Digital, in Einrichtungen, im Sozialraum…wie können wir in Corona-Zeiten den Kontakt zu Kindern und Jugendlichen halten und suchen?“

anschließend Austausch und Diskussion

Austauschforen mit verschiedenen Beispielen aus der Praxis der Kinder- und Jugendarbeit:

Eileen Janßen (Koordination kommunale Präventionsketten) & Lisa Sorge(aufsuchende Jugendarbeit), Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Leverkusen: „Aufsuchende Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit in Zeiten von Corona“

Anna Dreyer (Koordination kommunale Präventionskette), Jugendamt Hansestadt Wipperfürth:Kinderstark in Wipperfürth – Vielfalt leben, Chancen fördern - Der Kultur- und Medienkoffer als Übergangsprojekt mit allen Sinnen

Austausch der Teilenehmenden: Wie sind wir mit den Kindern und Jugendlichen während der vergangenen Monate im Kontakt geblieben?

Aktuelles aus der Koordinationsstelle Kinderarmut

13:00 Uhr Abschluss & Ende

 ****

Anmeldung

Die Teilnahme an dem Netzwerktreffen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist gleichwohl notwendig und bis zum 10. März 2021 unter dem folgenden Link möglich:

https://ems.lvr.de/tms/frontend/index.cfm?l=C3D45D00AD6C91214558C19545811868&sp_id=1

Eine Woche vor der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung mit einem Link zum Zoom-Meeting und weitere Hinweise zum konkreten Ablauf.

Rückfragen: 
Corinna Spanke
Tel. 0221 809 3618
corinna.spanke(at)lvr.de