language

Sichtbar werden und sichtbar sein - Virtuelles Werkstattgespräch zur Öffentlichkeitsarbeit in Familienbüros

Videokonferenz via Zoom

9:00 - 13:00

eine Veranstaltung vom LWL-Landesjugendamt Westfalen und LVR-Landjugendamt Rheinland in Kooperation mit der ISA-Servicestelle Prävention im Projekt "kinderstark – NRW schafft Chancen"


Kommunale Familienbüros schaffen in vielen Kommunen Zugänge für Familien und stehen ihnen als niedrigschwellige Service- und Lotsenstelle zur Verfügung. Bei dem letzten Werkstattgespräch standen die Grundidee und Qualitätskriterien der Familienbüros sowie ausgewählte Konzepte von Familienbüros mit ihren jeweiligen Funktionen und Aufgaben im Mittelpunkt. Bei dem kommenden Werkstattgespräch wird unter dem Titel "Sichtbar werden und sichtbar sein" das Thema "Öffentlichkeitsarbeit" aufgegriffen, das insbesondere bei der Gestaltung und konzeptionellen Weiterentwicklung von Familienbüros eine große Rolle spielt. Der Fokus richtet sich auf digitale Zugangswege und auf Ansätze niedrigschwelliger Öffentlichkeitsarbeit. Neben zwei Praxisinputs wird das Programm genügend Raum für fachlichen Austausch bieten.

Eingeladen sind – neben den Koordinationsfachkräften der Präventionsketten in den Kommunen in NRW – alle Akteur*innen aus Familienbüros, die über das Landesprogramm "kinderstark – NRW schafft Chancen" gefördert werden oder perspektivisch Fördermittel in diesem Handlungsfeld beantragen möchten.

Bitte melden Sie sich über folgenden Link bis zum 17.11.2021 an:

https://www.lwl-bildung.de/details?seminar=44896

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich gerne an Sandra Meier (LWL-Dezernat Jugend und Schule, Zentrales Fortbildungsbüro)

Auskunft zu Anmeldung und Organisation

Sandra Meier 
E-Mail: sandra.meier@lwl.org 
Telefon: 0251 591-4580